Ergebnisse

Der innovative Ansatz wird LehrerInnen der Sekundarstufe, wie auch anderen Berufstätigen die mit Jugendlichen und Inklusion zu tun haben, helfen indem sie Hilfsmittel, Werkzeuge und praktische Aktivitäten, um ein Maker Lab aufzubauen, an die Hand bekommen. Mit diesen Hilfsmitteln werden sie in die Lage versetzt, dass die jungen Menschen alles an Wissen und Fertigkeiten entwickeln und lernen können, das sowohl für die Schule aber auch für das spätere Berufsleben relevant ist.

Eine Übersichtskarte die die verschiedenen Kompetenzen abbildet, die von den StudentInnen/SchülerInnen mit Hilfe der Making Aktivitäten erreicht werden, eingeteilt in Aktivität und zugehöriges Schulfach.

Eine Online Fundgrube für Open Educational Resources für LehrerInnen. Die einzelnen Partner erstellen eine Auswahl von Werkzeugen, Technologien, Quellen und Informationen um ein Maker Lab aufzubauen und zu nutzen.

Ein modulares Trainingsprogramm soll LehrerInnen und ErzieherInnen befähigen die Making Aktivitäten sinnvoll für Ihre SchülerInnen einzusetzen.

Ein pädagogisches Handbuch mit praktischen Informationen und Aktivitäten, die man mit den SchülerInnen umsetzen kann, soll entstehen.

Ein 5 tägiger Trainingskurs für LehrerInnen der Sekundarstufe wird in München stattfinden.